Backoffice Mitarbeiter:in​ gesucht! Mehr erfahren

Der Merlin

Ein lustiger Zufall will es, dass der Zauberer aus der Artussage denselben Namen trägt wie der nordische Zwergfalke!

Dieser ist nur zum Überwintern auch in unseren Breitengraden anzutreffen. Sein übliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Island und Großbritannien bis Ostsibirien, Alaska, Kanada und Nordamerika. Dort ist er in Hochmooren, Heiden, der Waldtundra, Zwergstrauchflächen und Birkenwäldern anzutreffen.

Der Merlin ist genau genommen sogar der kleinste Falke Europas!

Das Männchen weist eine Körperlänge von bis zu 30 cm und eine Flügelspannweite von 60 cm auf. Die Körperoberseite ist grau, der Nacken roströtlich gefärbt. Die Unterseite des Raubvogels ist isabell- bis rostfarben und weist dunkle Längsfleckung auf. Der Schwanz ist grau und hat eine schwarze Endbinde.

Das Weibchen ist mit einer Flügelspannweite von bis zu 67 cm größer als das Männchen. Es ist an der Körperoberseite dunkelbraun, die Unterseite ist weiß mit dunklen Längsflecken gemustert. Der Schwanz ist kräftig dunkel gebändert.

Im Flugbild ähnelt der Merlin sehr stark dem viel größeren Wanderfalken. Der Merlin jagt vorwiegend Kleinvögel, die er in der Luft im Steilstoß von oben oder in bodennahem Pirschflug schlägt. Dabei ist er schnell und wendig wie ein Sperber.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ein Jagdhut mit einer kleinen Anstecknadel in Form eines Fuchses sowie ein kleiner angesteckter Ast

Plädoyer für die Hobbyjagd

Leidenschaft für Natur und handwerkliche Lebensmittel: Warum es eine gute Entwicklung ist, dass immer mehr Menschen die Jagdkarte haben.

Der amerikanische Nerz wird auch Mink genannt und zählt zu den Marderartigen.

Der amerikanische Nerz

Steckbrief: Amerikanischer Nerz, aus der Familie der Marder (Mustelidae) stammend. Was ist wohl das untrüglichste Unterscheidungsmerkmal zum europäischen Nerz? Eines

Eine Schleiereule blickt gerade in die Kamera

Wie gut hört eine Schleiereule?

Einerseits weniger gut als wir Menschen, andererseits viel besser als wir Menschen! Rein auf die Hörfrequenz bezogen hört die Schleiereule

Ein Luchs blickt aus dem Dickicht hervor, sein Blick ist nach rechts gerichtet

Der Eurasische Luchs

Der Eurasische Luchs (Lynx lynx) zählte einst du den am weitesten verbreiteten Katzenarten. Sein Verbreitungsgebiet erstreckte sich über weite Teile